. . . und geradeaus die Elbe lang

Sind Sie Kirchturmradler oder ein Radwander- Abenteurer? Egal. Das Wendland und die Flusslandschaft Elbe lassen sich auf zwei Rädern mit allen Sinnen entdecken. Auf hunderten Kilometern Radwegen. Sie starten auf ausgeschilderten Rundwegen direkt an Ihrem Feriendomizil und kommen da auch wieder an. Oder Sie machen sich mit voll bepackten Satteltaschen zu täglich neuen Zielen auf. Unterwegs warten Heuhotels, familiäre Pensionen und Hotels auf die Radwanderprofis und auf solche, die es unterwegs werden.

Drei von vielen Rundtouren, die Sie auf den Geschmack bringen: Die „Wendland-Tour“ verbindet auf 49 Kilometern die malerischen Rundlingsdörfer. Auf der „Grenzland- Tour“, 29 Kilometer, erleben Sie die üppige Flora und Fauna entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs und Rudimente der Grenzanlagen. Die Rundtour „Stadt-Land-Fluss“ führt auf den Elbdeichen zu den historischen Fachwerkstädten Hitzacker (Elbe), Dömitz und Dannenberg (Elbe).

Und: Keine Bange vor einer Panne. Anruf genügt und das Fahrrad-Taxi ist schon unterwegs. Kleine Pannen werden vor Ort behoben, bei großen Reparaturen werden Sie und Ihr Rad sicher ans Ziel gebracht.

TIPP

Radtourenkarten
bei den Tourist-Informationen (siehe Rückseite) und zum Herunterladen unter www.wendland-elbe.de
Pannen- und Abholservice
Mobil vor Ort, Telefon 0171-1758472,
www.fahrrad-taxi.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.